Tatjana Malek will nach einer lebensgefährlichen Lungen-Embolie im September ihr Comeback geben.

"Mittlerweile geht es mir wieder gut und ich sehe der Zukunft voller Zuversicht entgegen, aber ich bin schon noch ein bisschen erschüttert, wie schnell so etwas gehen kann", so die Fed-Cup-Spielerin bei Spox.com.

Im März musste sich die 20-Jährige in den USA an den Folgen einer Thrombose im Bein behandeln lassen. Ihre Rückkehr auf den Platz plant Malek bei einem ITF-Turnier Mitte September.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel