Starke Regenfälle haben die Austragung der beiden Endspiele bei den China Open in Peking unmöglich gemacht.

Das Finale der ATP-Konkurrenz zwischen dem topgesetzten Serben Novak Djokovic und David Ferrer aus Spanien musste beim Stand von 3:1 abgebrochen werden und wird am Montag fortgesetzt.

Das Aufeinandertreffen zwischen der Dänin Caroline Wozniacki, die am Montag erstmals die Nummer eins der WTA-Weltrangliste wird, und Wera Swonarewa (Russland) wurde abgesagt und ebenfalls um einen Tag verschoben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel