Der Deutsche Tennis Bund hat im Prozess gegen die Profi-Organisation ATP im Streit um den Status des ATP-Turniers am Hamburger Rothenbaum eine Niederlage erlitten.

Eine achtköpfige Jury am Bundesbezirksgericht in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware urteilte in der Kartellrechtsklage zu Gunsten des Weltverbands.Statt an der Elbe wird die Masters-Veranstaltung ab 2009 in Madrid ausgetragen.

In Hamburg kann der DTB ab dem 20. Juli ein Turnier der dritthöchsten Kategorie veranstalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel