Eine Ära ging zu Ende: Rafael Nadal übernimmt nach viereinhalbjähriger Dominanz von Roger Federer spätestens am 18. August die Spitze der Weltrangliste.

Der Spanier machte den Sprung auf Platz eins beim Turnier in Cincinnati durch ein 7:6 (7:3), 6:1 im Viertelfinale gegen Nicolas Lapentti aus Ecuador perfekt.

Der Rivale aus der Schweiz war bereits im Achtelfinale am Kroaten Ivo Karlovic gescheitert, so dass Nadal mit dem Sieg bei dem Turnier ab dem 11. August als Nr. 1 geführt würde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel