Roger Federer hat sein Auftakt-Match beim Masters-Cup in Schanghai gegen Gilles Simon überraschend mit 6:4, 4:6 und 3:6 verloren.

Federer schien im Match gegen den Franzosen seine Rückenbeschwerden noch nicht auskuriert zu haben. Nach nur zwei Stunden verwandelte Simon seinen ersten Matchball. Der 23-Jährige war nach der Absage des Weltranglistenersten Rafael Nadal als Ersatzmann ins achtköpfige Teilnehmerfeld gerückt.

Im zweiten Spiel der Roten Gruppe behielt Andy Murray gegen Andy Roddick mit 6:4, 1:6 und 6:1 die Oberhand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel