Novak Djokovic hat den Masters-Cup in Schanghai gewonnen.

Im Finale besiegte der 21-jährige Serbe den Russen Nikolai Dawydenko in 1:42 Stunden mit 6:1 und 7:5.

Für seinen Triumph kassierte Djokovic 1,24 Millionen Dollar Preisgeld. In der Weltrangliste trennen den Serben als Nummer drei nur noch zehn Punkte von dem vor ihm platzierten Schweizer Roger Federer, der als Titelverteidiger in Schanghai das Halbfinale verpasst hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel