Der Serbe Novak Djokovic hat beim ATP-Masters-Turnier in Miami seine beeindruckende Siegesserie fortgesetzt. Im Viertelfinale besiegte der Weltranglistenzweite aus Serbien den Südafrikaner Kevin Anderson ohne Probleme mit 6:4, 6:2 und verbuchte damit im 22 Saisonspiel den 22. Sieg.

Im Halbfinale trifft Djokovic auf Mardy Fish aus den USA, der den Spanier David Ferrer 7:5, 6:2 bezwang und damit erstmals die Nummer eins in seinem Land ist. In der neuen Weltrangliste, die am Montag erscheint, wird Fish (derzeit Nummer 15) Andy Roddick (noch Nummer 8) überflügeln. Titelverteidiger Roddick war in Miami bereits in der ersten Runde gescheitert.

In die beiden übrigen Viertelfinals am Donnerstag gehen der spanischen Weltranglistenerste Rafael Nadal gegen den Tschechen Tomas Berdych und Roger Federer aus der Schweiz gegen den Franzosen Gilles Simon als hohe Favoriten.

Beim WTA-Turnier, das parallel in Miami ausgetragen wird, musste Kim Clijsters ihre Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung begraben. Die Belgierin, die erneut Probleme mit einer Verletzung in der rechten Schulter hatte, unterlag der an Nummer acht gesetzten Russin Wiktoria Asarenka 3:6, 3:6. Asarenka spielt im Halbfinale gegen Wera Swonarewa.

Die an Nummer drei gesetzte Russin bezwang Agnieszka Radwanska aus Polen 7:5, 6:3. Im ersten Halbfinale trifft am Donnerstagabend Deutschlands Nummer eins Andrea Petkovic auf die Russin Maria Scharapowa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel