Andrea Petkovic ist durch ihren Halbfinal-Einzug beim WTA-Turnier in Miami als erste deutsche Tennisspielerin seit vier Jahren in die Top 20 der Weltrangliste geklettert.

Die 23-Jährige aus Darmstadt verbesserte sich um vier Plätze auf Rang 19.

"Es ist ein schönes Gefühl, erstmals die Top 20 geknackt zu haben, aber hoffentlich nur ein weiterer Zwischenstopp auf meinem Weg", sagte Petkovic

Zuletzt stand am 12. Februar 2007 die mittlerweile nur noch als 247. notierte Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) ebenfalls auf dem 19. Platz.

Die Dänin Caroline Wozniacki führt das Ranking trotz ihrer Achtelfinal-Niederlage in Miami gegen Petkovic weiter souverän an.

Bei den Männern verkürzte der in diesem Jahr weiter ungeschlagene Überflieger Novak Djokovic (Serbien) durch seinen Sieg in Miami den Rückstand auf den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal um 990 Punkte.

Mit nun 9700 Zählern liegt Australian-Open-Sieger Djokovic noch 3170 Punkte hinter dem spanischen Branchenführer zurück - zum Jahreswechsel betrug der Abstand noch 6210 Zähler.

Bestplatzierter von neun deutschen Männern unter den Top 100 ist Philipp Kohlschreiber (Augsburg) auf Platz 34.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel