Für 60 Millionen US-Dollar wird auf der Anlage der US Open in New York in den kommenden drei Jahren ein neues Hallenzentrum gebaut.

Insgesamt soll die Anlage 12 Plätze umfassen, dazu ein Fitnesszentrum und Einkaufsmöglichkeiten.

Ein Dach über dem Center Court ist derzeit offenbar nicht geplant. Die Diskussionen darüber waren in den vergangenen Jahren immer wieder aufgekommen, als Regenfälle das Programm des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres durcheinanderbrachten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel