Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki hat beim Tournament of Champions auf Bali das Halbfinale erreicht. Die Berlinerin, auf der indonesischen Insel an Position drei gesetzt, gewann ihre Viertelfinalpartie gegen die Slowakin Daniela Hantuchova 7:5, 6:2.

Lisicki zeigte sich trotz ihrer Anfang Oktober erlittenen Lebensmittelvergiftung in glänzender Verfassung und verwandelte nach 1:52 Stunden ihren ersten Matchball.

In der Vorschlussrunde des mit 600.000 Dollar dotierten Turniers trifft die Wimbledon-Halbfinalistin auf Anabel Medina Garrigues.

Die Spanierin profitierte im Viertelfinale von der verletzungsbedingten Aufgabe der topgesetzten Französin Marion Bartoli.

Bartoli musste beim Stand von 6:4, 6:7 (7:9), 0:1 mit einer Verletzung am rechten Sprunggelenk aufgeben.

Das zweite Halbfinale bestreiten Ana Ivanovic (Serbien) und Nadja Petrowa (Russland).

Auf Bali sind diejenigen acht Spielerinnen startberechtigt, die in dieser Saison mindestens ein Turnier gewonnen, sich aber nicht für die inoffizielle Weltmeisterschaft in Istanbul qualifiziert hatten.

Lisicki hatte 2011 in Birmingham und Dallas triumphiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel