Australien ist mit einer knappen Niederlage gegen Spanien in den Hopman Cup in Perth gestartet.

Jarmila Gajdosova und Lleyton Hewitt unterlagen bei der inoffiziellen Tennis-Mixed-WM im entscheidenden Doppel dem spanischen Duo Fernando Verdasco/Anabel Medina Garrigues 6:3, 3:6, 9:11.

Australien war durch einen 6:3, 3:6, 6:3-Erfolg von Gajdosova gegen Medina Garrigues in Führung gegangen. Der ehemalige Weltranglistenerste Hewitt unterlag anschließend Verdasco nach 2:08 Stunden 3:6, 6:3, 5:7.

Im zweiten Spiel der Gruppe B bekommen es die Australier mit Frankreich zu tun, die zum Auftakt China mit 2:1 bezwungen hatten.

Die Gruppe A bilden Titelverteidiger und Rekordgewinner USA (6 Titel), Bulgarien, Dänemark mit der Weltranglistenersten Caroline Wozniacki und Tschechien mit Wimbledonsiegerin Petra Kvitova.

Ein Team des zweimaligen Siegers Deutschland (1993 und 1995) ist nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel