Das favorisierte tschechische Tennisteam hat zum Auftakt beim Hopman Cup im australischen Perth einen 2:1-Sieg gegen Bulgarien gefeiert.

Wimbledonsiegerin Petra Kvitova und Tomas Berdych hatten die Auftaktbegegnung bei der inoffiziellen Mixed-WM bereits nach den Einzeln entschieden.

Gemeinsam unterlagen sie im abschließenden Mixed gegen Zwetana Pironkowa/Grigor Dimitrow 9:11 im Match-Tiebreak des dritten Satzes.

Zuvor hatte die Weltranglistenzweite Kvitova 6:4, 6:2 gegen Pironkowa gewonnen. Teamkollege Berdych setzte sich nach 2:05 Minuten mühevoll gegen Dimitrow mit 6:4, 6:7 (9:11), 6:3 durch.

Neben Tschechien und Bulgarien schlagen Titelverteidiger USA und Dänemark mit der Nummer eins der WTA-Weltrangliste, Caroline Wozniacki, in der Gruppe A auf.

Für Petra Kvitova war der Sieg über Pironkowa die erste Partie nach ihrem herausragenden Jahr 2011.

In der vergangenen Saison war die 21-jährige Blondine von Rang 34 auf zwei geklettert und hatte neben ihrem ersten Grand-Slam-Titel in Wimbledon auch die WTA-Championships in Istanbul gewonnen.

Am 4. und 5. Februar trifft sie mit dem tschechischen Fed-Cup-Team als Titelverteidiger in Stuttgart auf die deutschen Damen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel