Knapp zwei Jahre nach seiner Rücktrittserklärung plant der frühere britische Davis-Cup-Spieler Greg Rusedski ein Comeback.

"Ich habe bei einigen ATP-Turnieren um Wildcards gebeten. Mal sehen, wie es nun weitergeht", sagte der 35 Jahre alte ehemalige Weltranglistenvierte.

Der gebürtige Kanadier hatte 1999 den Grand-Slam-Cup in München gewonnen und stand zwei Jahre zuvor im Finale der US Open. Insgesamt gewann er in seiner Karriere 15 Turniere. Bis Februar 2004 hielt er zudem den Rekord des härtesten Aufschlags mit 239,8 km/h.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel