Nach Tommy Haas' Sensationsauftritt beim ATP-Turnier in Miami hat dessen ehemaliger Trainer Nick Bollettieri von seinem Schützling geschwärmt: "Tommy ist eine Inspiration für

die ganze Welt."

Vor allem seine Einstellung sei besonders: "Er sagt sich: "Ich kann das" und fragt nicht: "Kann ich das?", sagte Bollettieri im Interview bei SPORT1.

Das Alter sei für Haas, der in Miami unter anderem den Weltranglistenersten Novak Djokovic schlug und am Mittwoch seinen 35. Geburtstag feierte, überhaupt kein Problem: "Tommy hat sich den Gedanken in den Kopf gesetzt, dass er ein junger Kerl ist. Das zeigt die Macht des Geistes." Auch seine Statur sei "großartig für Tennis, und technisch kann er von allem ein bisschen was", sagte Bollettieri.

Haas war einst im Alter von 13 Jahren in die Tennisakademie von Bollettieri in Florida gekommen. Mittlerweile lebt der gebürtige Hamburger mit seiner Verlobten Sara Foster und seiner zweijährigen Tochter Valentina in Los Angeles.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel