Die Davis-Cup-Begegnung zwischen Schweden und Israel in Malmö vom 6. bis 8. März wird wegen Sicherheitsbedenken vor leeren Rängen stattfinden.

Das berichteten schwedische Medien am Mittwoch. Im Vorfeld des Duells kündigten anti-israelische Demonstranten wegen der Militäroffensive im Gazastreifen umfangreiche Aktionen vor der Veranstaltungshalle an.

Unter diesen Umständen könne die Stadt Malmö nicht die öffentliche Sicherheit gewährleisten, begründeten die Behörden der Stadt ihre Entscheidung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel