Annika Beck ist nach ihrem Halbfinaleinzug beim WTA-Turnier im polnischen Kattowitz auch in der Weltrangliste auf dem Vormarsch.

Die 19-Jährige aus Bonn verbesserte sich um 14 Positionen auf den 60. Rang.

Das Erstrunden-Aus in der schlesischen Stadt hatte für Julia Görges (Bad Oldesloe) und Sabine Lisicki (Berlin) im Klassement keine sichtbaren Konsequenzen.

Görges verteidigte Platz 30, Lisicki Rang 47. Beste Deutsche bleibt Angelique Kerber (Kiel) als Sechste, ihr Vorsprung zu Kattowitz-Siegerin Roberta Vinci aus Italien schmolz jedoch auf 45 Punkte.

Mona Barthel aus Bad Segeberg komplettiert das deutsche Top-100-Quintett auf Platz 28. Nummer eins ist weiter Serena Williams (USA).

Bei den Herren verteidigte der Serbe Novak Djokovic seine Spitzenposition erfolgreich vor dem Schotten Andy Murray und dem Schweizer Roger Federer.

Tommy Haas (Los Angeles/USA) bleibt als 14. bester Deutscher vor dem Augsburger Philipp Kohlschreiber (21.).

Florian Mayer (Bayreuth, 30.), Daniel Brands (Deggendorf, 73.), Tobias Kamke (Lübeck, 78.) und Benjamin Becker (Orscholz, 91.) sind ebenfalls weiterhin unter den besten 100 Tennisspielern platziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel