Wimbledonsieger Andy Murray hat sich als dritter Spieler für das ATP-Saisonfinale der besten acht Tennisprofis in London (4. bis 11. November) qualifiziert.

Zuvor hatten bereits Branchenführer Novak Djokovic (Serbien) und French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien) das Ticket für das Masters gelöst.

Titelverteidiger Murray hatte am Sonntag bei den US Open in New York Davis-Cup-Spieler Florian Mayer (Bayreuth) in drei Sätzen bezwungen und war ins Achtelfinale eingezogen.

Der in Flushing Meadows an Position drei gesetzte Schotte hatte beim Saisonfinale in London bislang zweimal das Halbfinale erreicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel