vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber ist der bestgesetzte Deutsche in Wimbledon. © getty

Die deutschen Tennisprofis Philipp Kohlschreiber und Julian Reister sind in Wimbledon in die zweite Runde eingezogen.

Der 30 Jahre alte Augsburger Kohlschreiber, in Abweseneisterheit des verletzten Tommy Haas die deutsche Nummer eins, gewann gegen Igor Sijsling aus den Niederlanden 6:4, 6:4, 6:2.

Am Donnerstag trifft Kohlschreiber auf Simone Bolelli (Italien) - erneut eine lösbare Aufgabe.

Reister setzte sich in einem Krimi gegen Michael Russel aus den USA 6:4, 6:4, 6:7 (5:7), 4:6, 7:5 durch. Der Hamburger spielt in Runde zwei gegen den Usbeken Denis Istomin um sein bestes Ergebnis bei seiner vierten Wimbledon-Teilnahme.

Kohlschreiber, die Nummer 22 der Setzliste, folgte Qualifikant Tim Pütz (Frankfurt) und Benjamin Becker in die Runde der besten 64.

Vor zwei Jahren hatte der frühere Davis-Cup-Spieler mit dem Einzug ins Viertelfinale sein bestes Ergebnis im All England Club erzielt.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel