vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber hat in seiner Karriere zwei Titel gewonnen © getty

"Kohli" erreicht in Madrid nach knapp drei Stunden gegen Cilic die dritte Runde, Haas verliert nach zwei vergebenen Matchbällen.

Madrid - Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hat sich ins Achtelfinale des ATP-Masters-Turniers in Madrid gekämpft und fordert nun den Weltranglistenersten Rafael Nadal heraus.

Der Augsburger bezwang in der zweiten Runde den Weltranglisten-14. Marin Cilic aus Kroatien mit 6:1, 6:7 (5:7), 7:6 (7:2). (DATENCENTER: Alle Tennis-Ergebnisse)

Damit glückte dem 25-Jährigen die Revanche für das verlorene Achtelfinale in der Vorwoche beim Turnier in München.

Tommy Haas (Haas kämpft sich in Runde zwei) musste dagegen in Runde zwei die Waffen strecken: Er unterlag dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Andy Roddick mit 6:1, 6:7 (9:11), 4:6 und vergab im zweiten Satz zwei Matchbälle.

Kohlschreiber derzeit ohne Trainer

In der Runde der letzten 16 des mit 3,7 Millionen Euro dotierten Wettbewerbs erwartet Kohlschreiber nun der Spanier Nadal, der sich mit 6:3, 6:1 gegen den Österreicher Jürgen Melzer durchsetzte.

Im Anschluss an seinen Auftaktsieg gegen den Spanier Nicolas Almagro hatte "Kohli" am Montag mit der Entscheidung für Aufsehen gesorgt, sich von seinem schwedischen Trainer Thomas Hogstedt zu trennen. (NEWS: Kohlschreiber nimmt Trainer-Auszeit)

Der Weltranglistendritte, Novak Djokovic, setzte sich mit 6:3, 6:3 gegen den Spanier Oscar Hernandez durch.

Nicolas Kiefer scheiterte in Madrid bereits in Runde eins. (NEWS: Kiefer scheitert in der ersten Runde)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel