vergrößernverkleinern
Nicolas Kiefer gewann mit Deutschland den World Team Cup zuletzt im Jahr 2005 © getty

Der World Team Cup kehrt zurück zu seinen Wurzeln. Die deutschen Gegner stehen fest - es geht auch gegen den Titelverteidiger.

Düsseldorf - Die deutsche Nationalmannschaft spielt beim World Team Cup in der kommenden Woche (17. - 23. Mai) in Düsseldorf in der Roten Gruppe gegen Frankreich, die USA und Titelverteidiger Schweden.

Die Blaue Gruppe bilden Argentinien, Russland, Italien und Serbien.

Zum Auftakt trifft die Mannschaft von Teamchef Patrik Kühnen (Kühnen doch Chef von Schüttlers Gnaden) mit Philipp Kohlschreiber, Nicolas Kiefer, Rainer Schüttler und Mischa Zverev am Sonntag auf die USA.

Eine weiße Veranstaltung

Als Tribut an die 111-jährige Geschichte des ausrichtenden Rochusclubs und die 80-jährige Turniertradition am Rohlander Weg findet der Auftakt der Veranstaltung als "Weißer Sonntag" statt.

Die Spieler wurden vom Rochusclub und der ATP gebeten, vorwiegend in Weiß anzutreten, auch die Zuschauer sollen sich nach Möglichkeit dem anschließen.

Weiße Blumen, weiße Autos, weiße Speisen und Klubmitglieder in historischer Tenniskleidung sollen an die Ursprünge des "Weißen Sports" erinnern.

Das Teilnehmerfeld im Überblick:

Deutschland: Nicolas Kiefer, Rainer Schüttler, Philipp Kohlschreiber, Mischa Zverev. - Kapitän: Patrik Kühnen

Frankreich: Gilles Simon, Jo-Wilfried Tsonga, Jeremy Chardy. - Kapitän: Eric Winogradsky

Argentinien: Juan Martin del Potro, Juan Monaco, Maximo Gonzalez. - Kapitän: Franco Davin

Russland: Dimitri Tursunow, Igor Andrejew, Jewgeni Korolew, Stanislaw Wowk. - Kapitän: Schamil Tarpischew

USA: Mardy Fish, Sam Querrey, Robby Ginepri, David Martin. - Kapitän: David Nainkin

Italien: Andreas Seppi, Simone Bolelli, Francesco Piccari, Thomas Fabbiano. - Kapitän: Max Sartori

Serbien: Viktor Troicki, Janko Tipsarevic, Nenad Zimonjic, Arsenije Zlatanovic. - Kapitän: Nenad Zimonjic

Schweden: Robin Söderling, Andreas Vinciguerra, Robert Lindstedt. - Kapitän: Magnus Norman

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel