vergrößernverkleinern
Nicolas Kiefer verpasste die Chance, in sein 20. ATP-Finale einzuziehen © getty

Nicolas Kiefer besiegt in Stuttgart zwar zügig einen Polen, doch im Halbfinale gegen Chardy ist kurz darauf Schluss.

Stuttgart - Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer ist beim ATP-Turnier in Stuttgart im Halbfinale gescheitert. Der 32-Jährige aus Hannover unterlag mit 3:6, 5:7 gegen den Franzosen Jeremy Chardy, der zuvor im Viertelfinale Kiefers Davis-Cup-Doppelpartner Mischa Zverev 7:6 (7:4), 6:1 ausgeschaltet hatte. (Zverev überascht - Kohlschreiber enttäuscht)

Chardy trifft nun im Finale am Sonntag (15 Uhr LIVESCORES) auf Victor Hanescu. Der an Position vier gesetzte Rumäne bezwang den Italiener Fabio Fognini 6:3, 6:7 (4:7), 6:2.

Kiefer hatte zuvor im Viertelfinale wenig Mühe gehabt gegen den polnischen Qualifikanten Lukasz Kubot und siegte nach 63 Minuten 6:2, 6:1.

Bestes Ergebnis seit einem Jahr

Für den Weltranglisten-40. Kiefer war es das erste Halbfinale seit dem ATP Masters in Kanada vor einem Jahr. (DATENCENTER: Alle Tennis-Ergebnisse)

Wegen der regenbedingten Verschiebung des Viertelfinals am Freitag wurden die Viertel- und Halbfinals von Kiefer und Chardy am Samstag ausgetragen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel