vergrößernverkleinern
Andreas Beck bestritt im Juli sein Davis-Cup-Debüt beim Viertelfinal-Aus gegen Spanien © getty

Andreas Beck behält in Bangkok gegen Donald Young die Nerven. Zverev unterliegt Isner, Greul in Kuala Lumpur einem Tschechen.

Bangkok - Andreas Beck hat beim ATP-Turnier in Bangkok als einziger Deutscher das Viertelfinale erreicht.

Der Ravensburger gewann in der Runde der besten 16 gegen den Amerikaner Donald Young 6:1, 6:7 (3:7), 6:4 und trifft nun im Kampf um den Einzug ins Halbfinale auf den an Nummer sechs eingestuften Österreicher Jürgen Melzer. (Beck siegt - Aus für deutsches Quartett)

Im Gegensatz zu Beck war für Mischa Zverev das Achtelfinale Endstation. Der Hamburger musste sich dem an Nummer acht gesetzten Amerikaner John Isner 6:7 (5:7), 4:6 geschlagen geben. Der 2,06-Meter-Mann gewann in 74 Minuten.

Berdych wirft Greul raus

Ebenfalls gescheitert ist Simon Greul beim ATP-Turnier in Kuala Lumpur. (DATENCENTER: Alle Turniere)

Der Stuttgarter verlor in der Runde der besten 16 gegen den an Nummer sechs gesetzten Tschechen Tomas Berdych nach einer kämpferischen Leistung 3:6, 6:4, 3:6.

Greul, der in der ersten Runde den Belgier Christophe Rochus aus dem Turnier geworfen hatte, war in Malaysias Hauptstadt der einzige Deutsche im Hauptfeld.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel