vergrößernverkleinern
Rafael Nadal war bis zum 6. Juli 2009 Nummer eins der Weltrangliste © getty

Der Weltranglistenzweite verliert das Endspiel in Shanghai gegen einen Russen und sucht weiterhin nach seiner Form.

Shanghai - Rafael Nadal hat beim ATP-Turnier in Shanghai den ersten Turniersieg seit seinem Comeback im Anschluss an eine Verletzungspause verpasst. (DATENCENTER: Alle Turniere)

Der Spanier unterlag im Endspiel des mit 3,24 Millionen Dollar dotierten Wettbewerbs dem Russen Nikolai Dawydenko (Nr. 6) nach gut zwei Stunden mit 6:7 (3:7), 3:6.

Nadal, der den bis dato letzten seiner fünf Turniersiege 2009 Ende April in Rom gefeiert hatte, hätte sich mit einem Sieg zum bislang einzigen Profi mit sechs Titeln in diesem Jahr aufgeschwungen.

Der 23-Jährige hatte nach seinem Aus im Achtelfinale der French Open im Juni wegen Sehnenreizungen in beiden Knien zweieinhalb Monate pausiert und wurde im September von einer Bauchmuskelverletzung erneut außer Gefecht gesetzt.

"Trotzdem zufrieden"

Nadal zeigte sich trotz der Niederlage zufrieden: "Ich hatte meine Chancen, aber er hat mich geschlagen. Er hat den Sieg verdient. Es war mein erstes Match gegen einen Topspieler seit meinem Comeback und ich habe 100 Prozent gegeben. Das hat mich gefreut."

Dawydenko auf Finalkurs

Der 28 Jahre alte Dawydenko erhält für seinen vierten Turniersieg der Saison 616.500 Dollar, Nadal immerhin noch 302.000 Dollar.

Dawydenko, Nummer 8 der Welt, bleibt damit auf Kurs in Richtung der drei letzten Plätze für das ATP-Saisonfinale in London (22. bis 29. November).

Dafür qualifiziert sind bislang der Weltranglistenerste Roger Federer (Schweiz), Rafael Nadal, Andy Murray (Großbritannien), Novak Djokovic (Serbien) und US-Open-Sieger Juan Martin del Potro (Argentinien).

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel