vergrößernverkleinern
Michael Berrer begann seine Profi-Karriere 1999 © getty

Michael Berrer siegt als einziger der am Dienstag aktiven Deutschen und steht beim ATP-Turnier in Stockholm in Runde zwei.

München - Qualifikant Michael Berrer hat am Dienstag für den einzigen deutschen Sieg bei den laufenden Tennis-Turnieren gesorgt.

In Stockholm setzte sich der Stuttgarter zum Auftakt 7:5, 7:6 (9:7) gegen Henri Kontinen aus Finnland durch.

Er trifft nun auf den Franzosen Arnaud Clement, der gegen den an Nummer fünf gesetzten Ravensburger Andreas Beck mit 6:4, 6:2 seinen ersten Sieg auf der Tour seit den French Open Ende Mai feierte.

Kiefer muss verletzt aufgeben

Nicolas Kiefer (Hannover) musste sich beim mit einer Million Dollar dotierten Turnier in Moskau unterdessen mit einem vorzeitigen Handschlag verabschieden.

Gegen Marcel Granollers aus Spanien gab Kiefer beim Stand von 4:6, 0:1 auf.

Kiefer, der in Weltrangliste auch nach diversen Verletzungen auf den 104. Platz abgerutscht ist, hatte sich erst über die Qualifikation in das Hauptfeld gespielt.

Grönefeld raus in Runde eins

Über die Auftakthürde kam Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld beim WTA-Turnier in Luxemburg nicht hinaus. (DATENCENTER: Alle Turniere)

Die Nordhornerin musste sich Katarina Srebotnik aus Slowenien 5:7, 3:6 geschlagen geben.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel