vergrößernverkleinern
Die Enttäuschung ist groß. Für Rainer Schüttler geht die Reise schon wieder nach Hause © getty

Wie in der Vorwoche in Wien setzt Greul auch beim Turnier in Valencia sein Auftakt-Match in den Sand. Schüttler geht's genauso.

Valencia/Basel - Für Simon Greul (Stuttgart) und Rainer Schüttler (Korbach) war bei ihren ATP-Turnieren erneut in Runde eins Endstation.

Simon Greul unterlag bei der mit 2,019 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung im spanischen Valencia in der ersten Runde 5:7, 2:6 gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez.

Schüttler verlor bei dem mit 1,75 Millionen dotierten Turnier in Basel 2:6, 0:6 gegen den Tschechen Radek Stepanek

Greul, einziger Deutscher in Valencia und eine Woche zuvor in Wien schon in der ersten Runde gescheitert, unterlag erneut gegen Guillermo Garcia-Lopez.

Greul verliert erneut gegen Garcia-Lopez

Gegen den Spanier war Greul 14 Tage zuvor in Stockholm nach dem Auftaktsieg über Benjamin Becker (Orscholz) im Achtelfinale ausgeschieden.

Rainer Schüttler (33), der acht Tage zuvor in St. Petersburg schon beim Auftakt gescheitert war, hatte es beim vorletzten Turnier in Shanghai/China zumindest ins Viertelfinale geschafft.

Am Dienstag spielen in Basel Philipp Kohlschreiber (Augsburg) gegen den Schweizer Qualifikanten Marco Chiudinelli, dann Benjamin Becker gegen Viktor Troicki (Serbien) und zuletzt Andreas Beck (Ravensburg) gegen den an Nummer zwei gesetzten Serben Novak Djokovic.

Ebenfalls dabei ist Philipp Petzschner (Bayreuth), der am Mittwoch auf Marin Cilic (Kroatien/Nr. 4) trifft.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel