vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber ist momentan die Nummer 33 der ATP-Weltrangliste © getty

Philipp Kohlschreiber ringt in Cincinnati einen Argentinier in drei Sätzen nieder. Florian Meyer scheitert dagegen an Chardy.

Cincinnati - Der deutsche Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber steht beim ATP-Turnier in Cincinnati als zweiter Deutscher nach Michael Berrer in der zweiten Runde.

Der Augsburger kämpfte den Argentinier Horacio Zeballos in drei Sätzen mit 6:7 (2: 7), 6:3, 6:4 nieder (DATENCENTER: Die Ergebnisse von Cincinnati).

Kohlschreiber, der bei seinem jüngsten Auftritt in Toronto erst im Viertelfinale nach starker Vorstellung am Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien) gescheitert war, trifft jetzt auf den Kolumbianer Alejandro Falla.

Mayer unterliegt Chardy

Ausgeschieden ist dagegen Florian Mayer.

Der Bayreuther, der sich über die Qualifaktion ins Hauptfeld gekämpft hatte, unterlag dem Franzosen Jeremy Chardy 2:6, 6:7 (4:7).

Bereits am Montag waren Doppel-Wimbledonsieger Philipp Petzschner gegen den US-Amerikaner Sam Querrey und Benjamin Becker gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci ausgeschieden.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel