vergrößernverkleinern
Florian Mayer steht in der ATP-Weltrangliste derzeit auf Position 37. © getty

Der Bayreuther zieht in Sydney ins Halbfinale ein. Patrik Kühnen sieht die DTB-Profis für die Australian Open gewappnet.

München - Florian Mayer hat sich kurz vor den Australian Open in guter Form präsentiert.

Der Davis-Cup-Spieler bezwang den Italiener Potito Starace mit 6:4, 6:1 und steht im Halbfinale des ATP-Turniers in Sydney.

Dort trifft der Bayreuther auf den an Nummer vier gesetzten Serben Viktor Troicki.

Dagegen sind Philipp Kohlschreiber in Auckland und Angelique Kerber in Hobart jeweils im Viertelfinale ausgeschieden.

Kühnen "ganz zuversichtlich"

Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen nahm die Nachricht auf seinem Weg nach Melbourne mit großer Freude entgegen. "Ich bin ohnehin ganz zuversichtlich, was die Australian Open betrifft", sagte Kühnen:

"Mit einer einigermaßen guten Auslosung kann das ein gutes Turnier für uns werden. Davon hängt natürlich wie immer alles ab."

Gesetzt ist von den deutschen Vertretern nur Andrea Petkovic auf Position 30 bei den Damen.

(Jetzt auch um 12 und 13 Uhr: die SPORT1 News)

Kohlschreiber unterliegt Spanier

Mayers Davis-Cup-Kollege Philipp Kohlschreiber verlor im Viertelfinale von Auckland mit 3:6, 7:6 (7:4), 3:6 gegen den topgesetzten Spanier David Ferrer.

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht unterlag Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber in Hobart der Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands mit 4:6, 4:6.

Wenige Stunden zuvor hatte die 22-jährige Kerber bei dem von Regen gebeutelten Turnier ihr Achtelfinale gegen die Russin Alla Kudrjawzewa noch mit 6:3, 6:4 gewonnen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel