vergrößernverkleinern
Philipp Petzschner hat im Jahr 2008 in Wien sein bisher einziges ATP-Turnier gewonnen © dpa Picture Alliance

In Montreal verliert der Deutsche gegen Ivo Karlovic nach hartem Kampf in drei Sätzen. Auch Kamke scheitert in Runde zwei.

Montreal - Die deutschen Tennis-Profis haben sich kollektiv aus dem ATP-Turnier im kanadischen Montreal (täglich ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) verabschiedet.

Tobias Kamke (Lübeck), dessen Erstrundenmatch beim Stand von 2:2 im dritten Satz unterbrochen worden war, verlor bei der Fortsetzung gegen den an Nummer 15 gesetzten Fernando Verdasco (Spanien) 7:5, 3:6, 3:6.

Qualifikant Philipp Petzschner (Bayreuth), der in Runde eins den Franzosen Gilles Simon ausgeschaltet hatte, unterlag in einem wahren Krimi dem Kroaten Ivo Karlovic 7:6 (7:0), 6:7 (2:7), 6:7 (6:8).

Auch Murray raus

Florian Mayer (Bayreuth) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) waren bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Mayer musste sich dem an Nummer zehn gesetzten Franzosen Richard Gasquet 3:6, 2:6 geschlagen geben. Kohlschreiber scheiterte 2:6, 5:7 an Sergej Stachowski aus der Ukraine.

Auch Titelverteidiger Andy Murray musste bereits die Segel streichen. Der Schotte verlor in der zweiten Runde gegen den Südafrikaner Kevin Anderson mit 3:6, 1:6.

[kaltura id="0_q3kaj6ek" class="full_size" title="Gulbis schockt Ferrero"]

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel