vergrößernverkleinern
Philipp Petzschner hat im Doppel zwei Grand-Slam-Titel gewonnen © getty

Das deutsch-österreichische Duo verliert gegen die Bryan-Zwillingen knapp. Murray patzt. Djokovic muss lange um den Sieg zittern.

London - Philipp Petzschner und Jürgen Melzer haben beim ATP-Tour-Finale (täglich im LIVESTREAM und LIVE im TV auf SPORT1+) der besten Tennis-Doppel einen Traumstart knapp verpasst.

Die deutsch-österreichische Paarung verlor ihr Auftaktmatch gegen die Weltranglistenersten Bob und Mike Bryan (USA) nach hartem Kampf mit 7:6 (7:5), 5:7, 7:10.

Dabei verspielten die US-Open-Sieger Petzschner/Melzer im zweiten Satz eine 5:3-Führung, ehe sie sich im Champions-Tiebreak geschlagen geben mussten.

Für Petzschner/Melzer war es im fünften Duell mit den Bryan-Zwillingen die fünfte Niederlage. 2011 hatten sich die Bryans bereits bei den Australian Open und in Wimbledon gegen Petzschner und Melzer durchgesetzt.

Ferrer gelingt Revanche

In der Einzelkonkurrenz legte unterdessen Mitfavorit Andy Murray einen Fehlstart hin. 483800(DIASHOW: Die Bilder des ATP-Finals).

Der schottische Weltranglistendritte unterlag dem Spanier David Ferrer nach zwei Stunden Spielzeit mit 4:6, 5:7.

Ferrer nahm damit erfolgreich Revanche für die Final-Niederlage beim Masters-Turnier in Schanghai Anfang Oktober.

Große Mühe für Djokovic

Große Mühe hatte der Weltranglistenerste Novak Djokovic in seinem Auftaktmatch.

Der Serbe musste gegen den Tschechen Tomas Berdych einen Matchball abwehren, siegte aber letztlich nach 2:39 Stunden mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:3).

Murray hat zudem mit einer Verletzung im Adduktorenbereich zu kämpfen, die er sich nach dem Turnier in Paris-Bercy in der Vorwoche zugezogen hat.

Hält Murray durch?

Ob der 24-Jährige in London weiterspielen kann, ist unklar.

"Wir müssen sehen, wie es sich entwickelt, dann werde ich entscheiden. Wenn es nicht das Masters wäre, hätte ich nicht gespielt", sagte Murray.

Als Nachrücker stünde der Serbe Janko Tipsarevic bereit.

[kaltura id="0_hlgmd3dq" class="full_size" title="Ferrer überrascht Murray"]

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel