vergrößernverkleinern
Rainer Schüttler zog 2003 bei den Australian Open ins Finale ein © getty

Elf deutsche Profis ziehen bei den Australian Open in die 1. Runde ein. Sport1.de gibt einen Überblick über die Paarungen.

Melbourne - Elf deutsche Tennis-Profis haben sich für die 1. Hauptrunde bei den Australian Open qualifiziert.

Die schwerste Aufgabe hat dabei Mischa Zverev zugelost bekommen, der auf den Weltranglisten-8. Juan Martin Del Potro aus Argentinien trifft.

Philipp Kohlschreiber, der in Auckland wegen Schulterproblemen aufgab, muss gegen Sam Querrey ran.

Rainer Schüttler darf seine Handgelenksverletzung noch ein wenig auskurieren. Der Finalist von 2003 muss erst am Dienstag gegen den Israeli Dudu Sela aufschlagen.

Titelverteidiger Novak Djokovic hat in der 1. Runde eine lösbare Aufgabe vor der Brust. Der Serbe bekommt es mit dem Italiener Andrea Stoppini zu tun.

Die Paarungen der 1. Hauptrunde:

Rafael Nadal (Spanien/Nr. 1) - Christophe Rochus (Belgien) Florent Serra (Frankreich) - Roko Karanusic (Kroatien) Eduardo Schwank (Argentinien) - Tommy Haas (Sarasota-USA/Hamburg) Flavio Cipolla (Italien) - Dmitri Tursunow (Russland/Nr. 29) Richard Gasquet (Frankreich/Nr. 24) - Diego Junqueira (Argentinien) Vincent Spadea (USA) - Denis Istomin (Usbekistan) Guillermo Canas (Argentinien) - Dieter Kindlmann (Erfurt) Lleyton Hewitt (Australien) - Fernando Gonzalez (Chile/Nr. 13) Gael Monfils (Frankreich/Nr. 12) - Martin Vassallo Arguello (Argentinien) Michail Juschni (Russland) - Stefan Koubek (Österreich) Andrej Golubew (Kasachstan) - Fabio Fognini (Italien) Nicolas Massu (Chile) - Nicolas Almagro (Spanien/Nr. 17) Ivo Karlovic (Kroatien/Nr. 25) - Daniel Gimeno-Traver (Spanien) Wayne Odesnik (USA) - Mario Ancic (Kroatien) Chris Guccione (Australien) - Nicolas Devilder (Frankreich) Pablo Andujar (Spanien) - Gilles Simon (Frankreich/Nr. 6) Andy Murray (Schottland/Nr. 4) - Andrei Pavel (Rumänien) Tejimuras Gabaschwili (Russland) - Marcel Granollers (Spanien) Andreas Beck (Stuttgart) - Colin Ebelthite (Australien) Kei Nishikori (Japan) - Jürgen Melzer (Österreich/Nr. 31) Radek Stepanek (Tschechien/Nr. 22) - Nicolas Lapentti (Ekuador) Michael Berrer (Stuttgart) - Carsten Ball (Australien) Sergij Stachowski (Ukraine) - Arnaud Clement (Frankreich) Adrian Mannarino (Frankreich) - Fernando Verdasco (Spanien/Nr. 14) James Blake (USA/Nr. 9) - Frank Dancevic (Kanada) Sebastien De Chaunac (Frankreich) - Steve Darcis (Belgien) Albert Montanes (Spanien) - Ernests Gulbis (Litauen) Peter Polansky (Kanada) - Igor Andrejew (Russland/Nr. 18) Rainer Schüttler (Korbach/Nr. 30) - Dudi Sela (Israel) Victor Hanescu (Rumänien) - Jan Hernych (Tschechien) Ivan Ljubicic (Kroatien) - Igor Kunizyn (Russland) Juan Monaco (Argentinien) - Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 5) Andy Roddick (USA/Nr. 7) - Björn Rehnquist (Schweden) Xavier Malisse (Belgien) - Michael Llodra (Frankreich) Juan Carlos Ferrero (Spanien) - Fabrice Santoro (Frankreich) Sam Querrey (USA) - Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 32) Tommy Robredo (Spanien/Nr. 21) - Bobby Reynolds (USA) Alberto Martin (Spanien) - Viktor Troicki (Serbien) Thomaz Bellucci (Brasilien) - Lu Yen-Hsun (Taiwan) Marc Gicquel (Frankreich) - David Nalbandian (Argentinien/Nr. 10) Robin Söderling (Schweden/Nr. 16) - Robert Kendrick (USA) Julien Benneteau (Frankreich) - Marcos Baghdatis (Zypern) Simone Bolelli (Italien) - Kristof Vliegen (Belgien) Samuel Groth (Australien) - Mardy Fish (USA/Nr. 23) Paul-Henri Mathieu (Frankreich/Nr. 28) - Jarkko Nieminen (Finnland) Taylor Dent (USA) - Amer Delic (USA) Jeremy Chardy (Frankreich) - Marcos Daniel (Brasilien) Andrea Stoppini (Italien) - Novak Djokovic (Serbien/TV/Nr. 3) Juan Martin Del Potro (Argentinien/Nr. 8) - Mischa Zverev (Hamburg) Lamine Uuahab (Algerien) - Florian Mayer (Bayreuth) Potito Starace (Italien) - Bernard Tomic (Australien) Gilles Muller (Luxemburg) - Feliciano Lopez (Spanien/Nr. 27) Marin Cilic (Kroatien/Nr. 19) - Kevin Anderson (Südafrika) Oscar Hernandez (Spanien) - Janko Tipsarevic (Serbien) Dominik Hrbaty (Slowakei) - John Isner (USA) Denis Gremelmayr (Mannheim) - David Ferrer (Spanien/Nr. 11) Stanislas Wawrinka (Schweiz/Nr. 15) - Ivo Minar (Tschechien) Bjorn Phau (Darmstadt) - Brydan Klein (Australien) Brian Dabul (Argentinien) - Philipp Petzschner (Bayreuth) Robby Ginepri (USA) - Tomas Berdych (Tschechien/Nr. 20) Marat Safin (Russland/Nr. 26) - Ivan Navarro (Spanien) Guillermo Garcia-Lopez (Spanien) - Agustin Calleri (Argentinien) Jewgeni Korolew (Russland) - Carlos Moya (Spanien) Andreas Seppi (Italien) - Roger Federer (Schweiz/Nr. 2)

Hier geht's zu den Paarungen der Damen

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel