vergrößernverkleinern
Mischa Zverev gewann 2008 die Gerry-Weber-Open im Doppel © getty

Mischa Zverev hat in New Heaven die zweite Runde erreicht. Der 20-Jährige bezwang den Franzosen Florent Serra in zwei Sätzen.

Von Benjamin Bauer

München - Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier von New Heaven die zweite Runde erreicht. Der 20-Jährige bezwang bei der mit 708.000 Dollar dotierten Veranstaltung den Franzosen Florent Serra mit 6:2 und 7:6 (6).

In der nächsten Runde trifft Zverev auf den Argentinier Juan Monaco, der in der ersten Runde ein Freilos hatte.

Neben Zverev startet auch Denis Gremelmayr in New Heaven. Gremelmayr spielt in der Auftaktrunde am Montag gegen den Brasilianer Daniel Marcos.

Eine Woche vor Beginn der US Open fehlen in New Heaven die großen Namen. An Nummer eins ist Fernando Verdasco gesetzt.

Favorit dürfte aber Juan Martin del Potro sein. Der Argentinier gewann zuletzt vierTurniere in Folge, unter anderem in der Vorwoche souverän in Washington und unterstrich seine derzeitige Topform.

Vorbereitungen auf US Open

Tommy Haas und Nicolas Kiefer bereiten sich bereits auf die vom 25. bis 7. September stattfindenden US Open vor. Philipp Kohlschreiber erholt sich derzeit von seinem in Cincinnati in der Partie gegen Ivo Karlovic erlittenen Muskelfaserriss. Sein Start in New York ist ungewiss.

Auf der Challenger-Tour treten Simon Greul und Dominik Meffert beim Tunier in Genf an. Alex Satschko hat für San Sebastian gemeldet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel