vergrößernverkleinern
Tommy Haas glich mit dem Sieg im direkten Duell auf 4:4 aus © getty

Tommy Haas setzt sich in der zweiten Runde von Indian Wells gegen einen Landsmann durch. Michael Berrer ist gegen Nadal ohne Chance.

Indian Wells - Tommy Haas hat das deutsche Duell beim ATP-Turnier von Indian Wells für sich entscheiden.

Der 30-Jährige setzte sich in der zweiten Runde gegen Landsmann Rainer Schüttler in drei Sätzen durch.

In einem hart umkämpften Match entschied Schüttler den ersten Satz im Tie-Break mit 7:6 für sich, ehe Haas die Begegnung mit einem 6:2 und 6:4 noch drehte.

Die nächste Begegnung bestreitet Haas nun gegen den Australian-Open-Sieger von 2008, Novak Djokovic.

Steigendes Selbstvertrauen bei Djokovic

Der Weltranglistendritte setzte sich gegen Martin Vassallo Arguello mit 7:5, 6:4 durch und hält seine Chance an der Titelverteidigung aufrecht.

"Mein Selbstvertrauen ist in den letzten eineinhalb Monaten gestiegen. Ich muss mich zwar weiter verbessern und bin noch lange nicht dort wo ich sein möchte, aber es geht bergauf", zeigte sich der 21 Jahre alte Serbe nach dem Sieg über den Argentinier zufrieden.

Berrer ohne Chance

Michael Berrer war in seiner Partie gegen Rafael Nadal ohne jede Chance. Gegen die Nummer Eins der Welt, Rafael Nadal, ging er mit 2:6 und 1:6 unter.

Der Spanier gab bei eigenem Aufschlag nur fünf Punkte ab und verwandelte fünf seiner 14 Breakpunkte.

Nadals Gegner in der dritten Runde heißt Dimitri Tursunow, der den amerikanischen Qualifikanten Michael Russell mit 7:6, 4:6, 6:3 aus dem Turnier warf.

Kohlschreiber gegen Ecuadorianer

Nicolas Kiefer hatte zuvor gegen Bobby Reynolds bereits die 3. Runde erreicht und trifft dort auf Andy Roddick.

Dagegen muss Philipp Kohlschreiber sein Zweitrundenduell erst noch überstehen. Der Augsburger trifft um 19 Uhr (LIVESCORES) auf den Ecuadorianer Nicolas Lapentti.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel