vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber rangiert derzeit auf Rang 36 der ATP-Weltrangliste © getty

Nach Haas und Kiefer scheidet mit Kohlschreiber der letzte Deutsche in Indian Wells aus. Der Weltranglistenerste siegt souverän.

Indian Wells - Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier im kalifornischen Indian Wells als letzter deutscher Tennis-Profi im Achtelfinale ausgeschieden.

Nachdem Nicolas Kiefer und Tommy Haas den Einzug in die Runde der letzten 16 verpasst hatten, scheiterte ihr Davis-Cup-Kollege Kohlschreiber am Spanier Fernando Verdasco 4:6, 6:3, 1:6.

Haas verabschiedete sich bei der mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in der dritten Runde nach 1:47 Stunden Spielzeit mit 2:6, 6:7 (1:7) gegen Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien) und vergab dabei im zweiten Satz zwei Breakchancen und die Möglichkeit zur 5:3-Führung.

Kiefer unterlag dem früheren US-Open-Sieger Andy Roddick (USA) 4:6, 6:7 (4:7).

Nadal ganz souverän

Keine Mühe beim Achtelfinaleinzug hatte der topgesetzte Spanier Rafael Nadal.

Der Weltranglistenerste siegte 6:3, 6:3 gegen den Russen Dmitri Tursunow und hat nun den Argentinier David Nalbandian zum Gegner.

Safina und Ivanovic weiter

Beim WTA-Turnier an gleicher Stätte zog die Russin Dinara Safina als Nummer eins der Setzliste mit einem 7:5, 6:4 gegen Jill Craybas (USA) ins Viertelfinale ein.

Titelverteidigerin Ana Ivanovic (Serbien) bezwang die Italienerin Flavia Pennetta 6:4, 4:6, 6:4.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel