Novak Djokovic hat Roger Federer im Halbfinale des mit 2,75 Millionen Euro dotierten Turniers von Rom gestoppt.

Der Schweizer Tennis-Star ging bei der 6:4, 3:6, 3:6-Niederlage bei 2:1-Führung im zweiten Satz nach der Regenpause förmlich baden gegen den Titelverteidiger.

Nach der Unterbrechung beherrschte der Weltranglisten-Dritte das Match gegen den 13-maligen Grand-Salm-Sieger, der im Viertelfinale den Hamburger Mischa Zverev ausgeschaltet hatte. Federer hat in diesem Jahr noch kein Turnier gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel