Nach Philipp Kohlschreiber ist nun auch Nicolas Kiefer beim ATP-Turnier in München gescheitert.

Er unterlag im Achtelfinale Jeremy Chardy aus Frankreich mit 4:6 und 6:7 (8:10), der nun auf den an Nummer zwei gesetzten Marin Cilic trifft.

Cilic, im Augenblick die Nummer 15 im ATP-Ranking, bezwang in seinem Achtelfinale Philipp Kohlschreiber mit 6:0 und 6:4.

Kohlschreiber, der zuvor von der Titelverteidigung träumte, kann damit seinen Erfolg von 2007 bei den mit 450.000 Euro dotierten BMW Open nicht wiederholen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel