Andreas Beck ist beim Turnier in München im Achtelfinale ausgeschieden. Der Ravensburger unterlag dem an Nummer vier gesetzten Tschechen Tomas Berdych nach 2:30 Stunden mit 6:1, 4:6, 6:7 (4:7).

Damit ist bei den mit 450.000 Euro dotierten BMW-Open von den elf im Hauptfeld gestarteten Deutschen nur noch Daniel Brands im Wettbewerb.

Der 21 Jahre alte Niederbayer zog durch ein 6:4, 3:6, 7:6 (7:5) gegen den Franzosen Julien Benneteau überraschend erstmals in ein Viertelfinale ein. Er trifft nun auf den Italiener Potito Starace.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel