Lleyton Hewitt hat beim Turnier in München als letzter Spieler das Viertelfinale erreicht.

Der 28 Jahre alte Australier, der bei den mit 450.000 Euro dotierten BMW Open mit einer Wildcard an den Start gegangen ist, besiegte den niederländischen Qualifikanten Thiemo De Bakker mit 6:3, 6:4.

Hewitt trifft nun auf Tomas Berdych. Der an Nummer vier gesetzte Tscheche hatte im Achtelfinale Andreas Beck mit 1:6, 6:4, 7:6 (7:4) ausgeschaltet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel