Der Weltranglisten-Dritte Novak Djokovic ist beim ATP-Tennisturnier in Belgrad seiner Favoritenrolle gerecht geworden.

Im Finale der Serbien-Open setzte sich der an Nummer 1 gesetzte Serbe mit 6:3, 7:6 (7:0) gegen den Polen Lukasz Kubot durch. Das Turnier ist mit 450 000 Euro dotiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel