Der Tennisweltverband ITF hat den französischen Profi Richard Gasquet nach dessen positiver Dopingprobe auf Kokain provisorisch gesperrt.

Die Suspendierung begann am Montag. Über eine endgültige Sperre wird das Anti-Doping-Tribunal der ITF nach einer Anhörung von Gasquet zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Dem 22-Jährigen droht eine Sperre von zwei Jahren.

Gasquet hatte eine positive A- und B-Probe öffentlich gemacht. Gleichzeitig erklärte er seine Unschuld und legte das negative Ergebnis einer freiwilligen Haarprobe vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel