Für Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld ist das WTA-Turnier in Madrid beendet.

Die Nordhornerin unterlag in der zweiten Runde der an acht gesetzten Russin Nadia Petrowa trotz einer guten Leistung nach knapp zwei Stunden mit 6:4, 6:7 (3:7), 6:7 (5:7).

Auch für die an zwei gesetzte US-Amerikanerin Serena Williams war das Turnier in der spanischen Hauptstadt schnell beendet. Die Australian-Open-Gewinnerin musste ihr Erstrunden-Duell gegen die Italienerin Francesca Schiavone beim Stand von 4:6 wegen einer Verletzung im rechten Knie aufgeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel