Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas haben sich durch ihre Achtelfinal-Teilnahme bei den French Open in der Weltrangliste deutlich verbessert.

Kohlschreiber stieg um sieben Positionen auf Rang 24 zur deutschen Nummer eins auf und erreichte damit exakt seine bislang beste Platzierung aus dem April 2008.

Der gebürtige Hamburger Haas sprang sogar um 22 Plätze auf Rang 41. Damit ist der Wahl-Amerikaner hinter Rainer Schüttler auf Position 32 und Nicolas Kiefer auf Rang 34 viertbester Deutscher im Ranking.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel