Philipp Kohlschreiber hat bei den Gerry Weber Open in Halle das Viertelfinale erreicht. Der Augsburger gewann gegen den Russen Dimitri Tursunow in zwei Sätzen mit 6:4 und 7:6 (8:6).

In der Runde der letzten Acht trifft Kohlschreiber bei dem mit 750.000 Euro dotierten Turnier entweder auf seinen Landsmann Andreas Beck (Ravensburg) oder den Slowaken Lukas Lacko.

Ebenfalls im Viertelfinale steht Tommy Haas. Der Hamburger bezwang den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:3 und 7:6 (7:3) und trifft nun auf Landsmann Mischa Zverev.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel