Die deutschen Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer und Mischa Zverev haben beim ATP-Turnier in Stuttgart vergeblich auf ihren Einsatz gewartet.

Die Viertelfinals zwischen Kiefer und dem Polen Lukasz Kubot sowie Zverev und dem Franzosen Jeremy Chardy konnten wegen Regens erst gar nicht begonnen werden.

Die Spiele werden wohl am Samstagvormittag beginnen. Sollten beide das Halbfinale erreichen und damit direkt aufeinandertreffen, steht ihnen ein langer Tag bevor. Denn die Vorschlussrundenpartie muss auch am Samstag beendet werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel