Der Franzose Jeremy Chardy hat auf dem Stuttgarter Weissenhof seinen ersten Titel auf der ATP-Tour gewonnen.

Der 22-Jährige, der in den Runden zuvor Nicolas Kiefer und Mischa Zverev ausgeschaltet hatte, setzte sich im Endspiel nach 1:43 Stunden gegen den Rumänen Victor Hanescu mit 1:6, 6:3, 6:4 durch.

In seinem bislang einzigen Finale hatte Chardy im Februar in Johannesburg gegen seinen Landsmann Jo-Wilfried Tsonga verloren. In Stuttgart durfte er sich über ein Sieger-Preisgeld von 71.700 Euro und ein Coupe des Hauptsponsors Mercedes freuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel