Paul-Henri Mathieu steht im Finale des mit 1,115 Millionen Euro dotierten International German Open in Hamburg und trifft dort auf Nikolai Davydenko.

Der 27-Jährige setzte sich im Halbfinale am Rothenbaum vor rund 5500 Zuschauern mit 4:6, 6:3, 7:5 gegen den Qualifikanten aus Uruguay Pablo Cuevas durch.

Mathieu hat zum achten Mal das Endspiel eines ATP-Turnier erreicht und greift damit im Endspiel am Sonntag zum fünften Turniersieg seiner Laufbahn.

Anschließend bezwang Dawydenko den Spanier David Ferrer mit 7:5, 7:6 (7:2).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel