Nikolai Dawidenko hat als erster Russe die International German Open am Hamburger Rothenbaum gewonnen. Der 28-Jährige setzte sich im Finale der mit 1,115 Mio. Euro dotierten Veranstaltung mit 6:4, 6:2 gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu durch.

Dawidenko kassierte für den 15. Turniersieg seiner Karriere von 228.000 Euro und stößt wieder in die Top ten in der Weltrangliste vor.

Der 27-Jährige Mathieu muss sich mit 104.000 Euro trösten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel