Nikola Dawidenko kehrte in die Top 10 der Weltrangliste zurück. Der Russe verbesserte sich mit 3285 Punkten von 13 auf 7.

Es führt weiter der Schweizer Roger Federer mit 11.210, vor dem Spanier Rafael Nadal mit 9735 und dem Schotten Andy Murray mit 9260 Punkten.

Nicola Kiefer stürzte von Rang 34 auf 128 ab, Björn Phau verlor als 78. 18 Plätze.

Weitere Platzierungen der Deutschen: 22. Tommy Haas23. Philipp Kohlschreiber44. Benjamin Becker45. Philipp Petzschner46. Mischa Zverev51. Andreas Beck67. Simon Greul96. Rainer Schüttler

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel