Turnierfavorit Roger Federer und Rückkehrer Rafael Nadal sind im Viertelfinale des ATP-Masters in Montreal gescheitert.

Der Weltranglistenerste Federer musste sich nach einem sicher geglaubten Sieg dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 6:7 (5:7), 6:1, 6:7 (3:7) geschlagen geben. Das Match schien im dritten Satz beim Stand von 5:1 für Federer bereits gelaufen, doch Tsonga schlug zurück.

Nadal unterlag bei der mit drei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung dem Argentinier Juan Martin del Potro glatt mit 6:7 (5:7), 1:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel