Die neue Nummer zwei der Welt, Andy Murray, und der Argentinier Juan Martin del Potro bestreiten das Finale des mit drei Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers in Montreal.

Nachdem der Schotte im Halbfinale Jo-WilfriedTsonga mit 6:4, 7:6 besiegt hatte, gewann auch del Potro sein Match auf Hartplatz gegen den US-Amerikaner Andy Roddick mit 4:6, 6:2, 7:5.

Del Potro wehrte dabei einen Matchball ab und zog erstmals in ein Endspiel eines Masters-1000-Turniers ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel