Benjamin Becker hat beim ATP-Masters-Turnier in Cincinnati für den ersten deutschen Sieg gesorgt. Während sich der Saarländer zum Auftakt 6:3, 6:3 gegen Martin Vassallo Arguello aus Argentinien durchsetzte, mussten sich Nicolas Kiefer und Mischa Zverev jeweils in der ersten Runde geschlagen geben.

Kiefer verlor 1:6, 5:7 gegen den Russen Igor Andrejew. Zverev unterlag dem Franzosen Paul-Henri Mathieu 6:7 (4:7), 7:5, 6:3.

Beckers nächster Gegner wird im Duell zwischen Robin Söderling (Schweden) und Lleyton Hewitt (Australien) ermittelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel